Neuer fitalPARC im Eginger Kurpark

Ein leicht erhöhter Pfad mit sechs Plattformen und Kräftigungsgeräten, die durch fünf mehrere fünf Meter lange Koordinationsabschnitte verbunden sind, bilden auf 400 Quadratmeter den neuen Bewegungsparcour. Als Material wurde hauptsächlich Douglasienholz und Edelstahl verwendet.
Insgesamt beinhaltet der fitalPARC elf Übungen, wobei auch eine dieser Übungen für Rollstuhlfahrer geeignet ist. Orientierungshilfen aus Glas zeigen an, welche Körperregion in welcher Übung trainiert wird. Die Farbe Rot steht dabei für den Rumpf, Gelb für Arme und Beine und Blau für Beine und Füße. Zusätzlich informieren Schilder an Holzsäulen wie die einzelnen Übungen durchzuführen sind.

Der Bewegungsparcour kann von jedem, egal ob Jung oder Alt, genutzt werden. Die einzelnen Geräte wurden so entwickelt, dass ein muskelschonendes und freudvolles Trainieren spielerisch möglich ist. Der fitalPARC bietet auch für Menschen, die körperlich gehandicapt oder beeinträchtigt sind, Möglichkeiten zu trainieren. Der Parcour stellt eine naturnahe Kombination aus Kraft- und Koordinationsstationen unter freiem Himmel dar und ist somit ein perfekter Ort um ihre Fitness zu verbessern.

Weitere Informationen: Wandern | Via Nova | Radfahren | Reiten | Bewegungsparcour | Ausflugsziele